Verkostung der "Rebe St. Georgen"

Heuer wurden in St. Georgen 481 kg im neuen Weingarten der Rebe St. Georgen gelesen. 

„Mit 17 ° KMW physiologisch vollreifen Trauben und zeitgemäßer Kellerwirtschaft erwarten wir die Kleinmenge von knapp 300 Liter hochinteressanten Weins. Wir vom Verein zur Kultivierung der St. Georgener Rebe freuen uns schon, in einigen Monaten den ersten Wein zu präsentieren."

Die Verkostung der "Jungfernlese der Veltliner Ur-Rebe" findet am Samstag, 25. Juni 2016 um 16.00 Uhr in St. Georgen statt! 

 

Wenn Sie Interesse haben, bitte um Info - wir kontaktieren Sie gerne über den Termin!

Hier geht es zum ANMELDEFORMULAR

Presseinformation

 

Sensationelle Jungfernlese der Veltliner Urrebe in St. Georgen

 

2015 geht in die Weinbau-Geschichte ein! Seit Ende des 16. Jahrhunderts gab es keinen Wein aus der Mutterrebe des Grünen Veltliner (ist es wirklich der „Grüne Muskateller“?).

Nach Mikro-Mikro-Vinifizierung von einigen Kilo der ersten Trauben 2013 und 2014 wurden jetzt in St. Georgen ganze 481 kg im neuen Weingarten der Rebe St. Georgen (mit diesem Namen ist diese Sorte vorerst in der weltweiten Ampelographie bekannt) gelesen.

 

Dazu Hans Moser – Winzer und Oenologe des Vereins: „Mit 17 ° KMW physiologisch vollreifen Trauben und zeitgemäßer Kellerwirtschaft erwarten wir die Kleinmenge von knapp 300 Liter hochinteressanten Weins. Damit ist nach jahrelanger Basisarbeit der Bann gebrochen. Die mikrovinifizierten Weine (vor allem der 2014er) haben schon ein sehr schönes Potenzial dieser Sorte aufgezeigt.“

 

Wir vom Verein zur Kultivierung der St. Georgener Rebe freuen uns schon, in einigen Monaten den ersten Wein zu präsentieren.

 

Der Verein zur Kultivierung der St. Georgener Rebe, Obfrau Adelheid Hahnekamp 

 

PA_Jungfernlese.docx
Microsoft Word Dokument 659.3 KB

Fotos der Jungfernlese …

Fotocredit: www.georgirebe.at
FotoDownload.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 5.5 MB

Die Genalogie der Weine - Der Stammbaum!


Eine genealogische Darstellung inkl. Verbindungen zwischen einer großen Auswahl an Weinen finden Sie in diesem Stammbaum der Trauben – dekantiert und entmystifiziert die Abstammung aus Cabernet Sauvignon, Malbec, Riesling, Grüner Veltliner und viele, viele mehr. Egal ob Sie ein Weinliebhaber oder Önologe sind, wird dieser farbliche Druck für Sie eine Hilfe sein, wenn Sie Farbe, Ortung Herkunfts- und Rückverfolgung der verschiedenen hunderten Sorten Weine suchen. Zusammengestellt in Perfektion in einer Arbeit von über 18 Monate intensiver Forschung.

Nennung unserer Rebe "St. Georgen" - Poster 39" x 27" ca. 100 x 70 cm um $ 38,— (ohne Rahmen!)

Infos und Bestellung: the-genealogy-of-wine

"Von der Wurzel ins Jetzt" Geschichte der St. Georgener Ur-Rebe

Der Verein Dorfblick legte den dritten Band seiner St. Georgen-Trilogie vor. Dieses Buch ist als Teilprojekt der Aktivitäten anzusehen, die sich aktiv darum bemühen, die „St. Georgener Rebe“ einer breiten Öffentlichkeit näher zu bringen. > 
Einblick

Verein

zur Kultivierung der

St. Georgener Rebe

7000 St. Georgen

Eisenstadt - Burgenland

Hauptstraße 42

Mobil: +43 650 8262729

E-Mail: info@georgirebe.at

Georgi_Termine_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 641.9 KB